kuchen im glas
Schon mal ausprobiert, Kuchen direkt im Glas zu backen? Das ist nichts Neues, aber eine wertvolle Sache, die immer mal wieder ins Gedächtnis gerufen werden kann. Gerade für junge Familien, die ihre Freizeit aktiv gestalten, durchaus nützlich.
Image

28. Juni 2015

Es ist sinnvoll, einige Marmeladen- und sonstige Einweckgläser aufzuheben, sind sie doch für so viele Sachen nützlich. Besonders jetzt in unserer renaissancistischen Zeit, in denen viele Dinge, die schon einmal benutzt wurden und die ihren Zweck erfüllten, neue Funktionalität zu Teil wird. Upcycling nennt sich das. Ziemlich trendy zurzeit und gut für die Umwelt.

Zum Backen benutzt ihr einfache Einweckgläser und nutzt die leeren Gläser eurer Marmeladen- und Honigsorten. Dann rührt ihr euren Lieblingsteig an und füllt ihn zu maximal zwei Drittel ein. So geht’s ab in den Ofen. Meist wird bei Umluft und 180 Grad ca. 15-20 Minuten gebacken. Schaut halt rein. Wenn er schon goldgelb aussieht, ist er meist auch durch.

Wer mag, macht noch die Stäbchenprobe: Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens stecken. Wenn beim Rausziehen Teig am Stäbchen kleben bleibt, gebt ihr ihm noch etwa fünf Minuten Hitze.

In Quix - sonst nix! zeige ich euch alles. Auch meine Küche... Schaut mal ;)

Haltbar machen

Heiß aus dem Ofen und Deckel drauf! Dann bleibt er zirka vier Wochen frisch.

Topping

Mit Frischkäse und Sahne verleiht ihr dem Kuchen im Handumdrehen ein frisches Häubchen. Dem Topping unbedingt frische Fruchtstückchen unterheben. Ahhhh! Schaut mal im Internet nach Rezepten. Es gibt einfach zu viele und man kann sich gar nicht entscheiden.

Mitnehmen

Kuchen zum Mitnehmen war nie leichter. Für die Kinder könnt ihr entsprechend kleine Gläschen benutzen. Der Kuchen wird dann direkt aus dem Glas gelöffelt.

Dekorieren

Ohne geht’s nicht ;-)

Servietten und Bänder, kleine Anhänger oder Etiketten, Muscheln, oder was auch immer euch als netter Hingucker einfällt. Ihr könnt ja in dem Kuchen auch einen Ring verstecken :D. Picknick mit Heiratsantrag ;)

Nur noch ne Idee

Wer einen kleinen Kuchen im Glas backen und dann stürzen möchte. Kein Ding! Einfach das Glas sorgfältig mit Öl auspinseln, und darauf achten, dass das Glas von der Form her konisch zuläuft und oben breiter ist als unten.

So.

Einfach. Schön. Leben.

Süße Grüße aus dem Geistreich,

eure Ute Ophelia Schlossarek

Foto: Schlossarek Show & Medien

bilder zum artikel
 
kommentar hinterlassen
name
email-adresse
nachricht
Captcha Code
 
 
Teilen
 
Anzeigen
Benutzername
Kennwort